News

Interclub - fünfte Runde

Positive Bilanz für den TC Lachen.

In den letzten Partien der Interclub-Saison ging es für drei Teams des TC Lachen um den Aufstieg, eines musste gegen den Abstieg kämpfen.

Auf der Heimanlage trat am Samstagmorgen das Team um Captain Gery Rüegg an. Die Herren 55+ empfingen die guten Gegner aus Altstätten und mussten sich klar mit 0:4 geschlagen geben. Aufgrund des eindeutigen Resultats verzichteten die Teams auf das Bestreiten der Doppelpartien. Der erfolgreiche Verbleib in der NLC konnte somit gefeiert werden. Auswärts mussten die beiden Damen 40+ Teams antreten und kämpften um den Aufstieg in die 1. Liga. In Buchs-Dällikon waren die geschwächten Damen von Daina Röthlin chancenlos und verloren ohne Satzgewinn klar mit 0:6. In Wädenswil vermochte sich das Team mit Captain Barbara Bakaus gut zu wehren und konnte gegen die besser klassierten Gegnerinnen zwei Spiele für sich entscheiden. Mit dem Schlussstand von 2:4 geht auch für dieses Team eine erfolgreiche Saison zu Ende.

Am Sonntagmorgen früh starteten die Aktiven Herren 2. Liga mit Captain Lars Rusterholz gegen das Team Hakoah aus Zürich. Die jungen und ambitionierten Herren wurden ihrer Rolle als Favoriten gerecht und erzielten einen klaren 6:0 Sieg, auf die Doppel wurde verzichtet und der Aufstieg in die 1. Liga im Anschluss gebührend gefeiert. Nach Rüschlikon reisten die Herren 35+ 1. Liga mit Co-Captain Stephan Häusler, um das abgebrochene und allesentscheidende Doppel vom vergangenen Wochenende fertig zu spielen. Beim Stand von 6:4, 4:5. 15:15 und Service Häusler ging die Partie weiter. Häusler/Priller behielten die Nerven und konnten trotz verlorenem zweiten Satz die Begegnung im Champions Tie-Break 10:7 für sich entscheiden. Somit hat auch dieses Team den Ligaerhalt geschafft und kann im nächsten Jahr weiterhin in der 1. Liga antreten.

Ein positives Fazit der Saison 2024 kann Spielleiter Raphael Bakaus schon mal ziehen. Alle Teams haben den Ligaerhalt geschafft, ein Team kann sogar in die nächsthöhere Liga aufsteigen. Das Team der Damen Aktive um Captain Isabel Knobel hat noch eine Begegnung offen und kann am nächsten Wochenende gegen Wülflingen um den Aufstieg in die 1. Liga kämpfen. 

 

E-Mail

Interclub - vierte Runde

Das Herren 65+ Team mit Captain Heinz Kiener reiste bereits am Freitag nach Drizia/GE. Das Team konnte die Begegnung mit 4:2 für sich entscheiden und bleibt somit erfolgreich in der NLB.

Trotz trüben Wetterprognosen konnten am Samstag alle Partien des TC Lachen durchgeführt werden.

Am Samstag früh starteten auf der Heimanlage die Herren 45+ um Captain Marcel Müller mit ihren Abstiegsspielen. Das Team konnte gegen Zollikerberg nach teils hart umkämpften Spielen mit 4:3 gewinnen und feierte den Verbleib in der 2. Liga. Im Anschluss traten die Herren 55+ mit Captain Gery Rüegg gegen Münsingen/BE an, mit dem klaren Ziel, den Aufstieg in die zweithöchste Liga der Schweiz zu schaffen. Mit einem weiteren klaren 5:1 Sieg geht der Traum weiter und das Team steht noch einen Sieg vor dem definitiven Aufstieg in die NLB. Dazu empfängt das Team am kommenden Wochenende die starken Gegner aus Altstätten/SG.

Den Schluss machten in Lachen die Damen 50+, die mit Captain Margreth Harder die Aufstiegsspiele gegen die Damen aus Mönchaltorf bestritten. Mit je einem gewonnenen Einzel und Doppel musste sich das Team 2:4 geschlagen geben und verbleibt in der 2. Liga. Auswärts musste das Damen 40+ 2. Liga Team von Captain Barbara Bakaus in Wald/ZH antreten. Das Ziel Ligaerhalt war bereits geschafft und so trat das Team ohne Ambitionen an, zum Schluss stand es unerwartet klar 5:1 für Lachen. Nun geht es für das Team in die zweite Aufstiegsrunde gegen Neubüel Wädenswil.

Am Sonntag früh startete in Lachen das Team der Aktiven Herren 2. Liga um Captain Lars Rusterholz gegen den TC Wettswil/ZH. Die Einzelpartien konnte das Team alle klar für sich entscheiden, nur ein Doppel ging verloren und mit einem Endresultat von 8:1 ist die Mannschaft für die zweite Aufstiegsrunde gegen Hakoah ZH in die 1. Liga bereit. Anschliessend betraten die Damen Aktive 2. Liga mit Captain Isabelle Knobel für das letzte Gruppenspiel die Plätze, sie standen den Herren in nichts nach und gewannen gegen das zweitplatzierte Team aus Oerlikon klar mit 5:1. Das Team steht unangefochten an der Tabellenspitze. Mit grosser Wahrscheinlichkeit dürfen die Damen am Wochenende vom 22./23. Juni in die Aufstiegsrunde für die 1 Liga antreten.

Wiederum auswärts antreten musste das Team um Daina Röthlin, die Damen 40+ 2. Liga reisten nach Gründenmoos/SG. Dort konnten sie alle Einzelpartien für sich entscheiden und mussten sich lediglich in den beiden Doppelpartien geschlagen geben. Dank dem 4:2 Sieg kämpft das Team am nächsten Wochenende in der zweiten Aufstiegsrunde in Buchs-Dällikon/ZH um den Aufstieg in die 1. Liga. Nach Engstringen reiste Captain Florian Heigl mit seinem Team der Herren Aktiven 2. Liga. Leider lag das Team nach den Einzelspielen bereits mit 5:1 hinten und verzichtete auf das Bestreiten der Doppelpartien. Der Ligaerhalt war auch so Tatsache.

In Rüschlikon mussten die Herren 35+ 1. Liga mit Co-Captain Stephan Häusler um den Ligaerhalt kämpfen. Beim Stand von 4:4 nach sechs Einzelspielen und zwei Doppelpartien musste das dritte und letzte Doppel die Entscheidung bringen. Beim Stand von 6:4 und 4:5 musste das Doppel 1 mit Häusler/Priller wegen Regens abgebrochen werden. Der Krimi um den Ligaerhalt geht somit am nächsten Wochenende weiter.

 Impressionen auf und neben dem Platz

 IC 12 Web  IC 13 Web  IC 14 Web
     
     

 

 

E-Mail

Dem Regen zum Trotz

Am Wochenende vom 1. und 2. Juni war Petrus wirklich nicht nach Tennis zu Mute. Auch für die Teams des Tennisclub Lachen fielen die Spiele ins Wasser. Einzig das Damen Aktive Team nutzte das sehr kurze, trockene Zeitfenster.

Die IC-Begegnung in Horgen war auf Sonntag, 12:00 Uhr angesetzt. Die sechs Spielerinnen des Damen Aktive Teams folgten der Einladung der Gastgeber und starteten pünktlich ihre Spiele.

Die Einzelspielerinnen Simone Lombard, Janne Schürmann und Kapitänin Isabel Knobel konnten alle in zwei Sätzen, bei zeitweise leichtem Nieselregen, gewinnen. Nur Janina Forrer ging über drei Sätze, konnte aber ebenfalls das Einzel für Lachen verbuchen.

Frisch für das Doppel waren dann Tanja Zgraggen und Leonie Mächler, die das Doppel auf Position 2 bestritten. Knobel/Schürmann spielten das Doppel 1, welches sie zu Beginn klar dominierten, jedoch den zweiten Satz abgaben. Im Champions Tie-Break wuchsen sie aber nochmals über sich hinaus und bescherten Lachen einen 6:0 Sieg.

E-Mail

Interclub - dritte Runde

Auch am vergangenen Wochenende war Petrus wohl in Interclub Laune. Am Samstag konnten die zahlreichen Zuschauer auf der schönen Anlage des TC Lachen bei perfekten Bedingungen teilweise sehr hochstehendes Tennis erleben.

Die Herren Aktiven 2. Liga mit Captain Lars Rusterholz gewannen die dritte Begegnung in Folge gegen die starken Spieler aus Wädenswil knapp mit 5:4 und können als Tabellenerste in die Aufstiegsspiele starten. Im Anschluss spielten die bis anhin ungeschlagenen Spieler der Herren 55+ gegen das Team aus Uhwiesen. Auch diese Gegner konnten gegen das wiederum sehr stark aufspielende Team von Captain Gery Rüegg nichts ausrichten. Lachen gewann ungefährdet 6:0. Nun geht es für das Team mit den Aufstiegsspielen in die NLB weiter. Dazu kann das Team mit Heimvorteil gegen Münsingen antreten. Das Damen Team 50+ um Margreth Harder reiste in die Höfe zum TC Ried Wollerau und erspielte sich gegen die starken Gegnerinnen ein 3:3. Das Team kann sich ebenfalls auf die Aufstiegsspiele für die 1. Liga freuen. Mit Heimrecht werden sie bereits am 1. Juni das Team aus Mönchaltorf begrüssen. Das Team der Herren 45+ mit Captain Marcel Müller reiste nach Rüti und konnte einen starken 5:2 Erfolg gefeiern. In der Endabrechnung steht das Team auf Rang drei und muss somit in den Abstiegskampf, wo Zollikerberg wartet. In die Stadt Zürich zum TC Sonnenberg reisten die Aktiven 2. Liga mit Captain Florian Heigl, dank einem 9:0 Kantersieg konnte das Team doch noch den zweiten Tabellenrang erobern und spielt am übernächsten Wochenende in Engstringen um den Aufstieg in die 1. Liga.

Am Sonntag früh startete in Lachen das Team um Captain Isabel Knobel gegen den TC Engematt aus Zürich. Leider musste das Team die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Die Gäste konnten die Begegnung mit 4:2 für sich entscheiden. Nun folgen noch zwei weitere Gruppenspiele. Aktuell belegt das Team den sehr guten 2. Rang. Die Herren 35+ mit dem non-playing Captain Raphael Bakaus empfingen anschliessend auf der Heimanlage das Team aus Egnach/TG. Die guten Leistungen und ein 6:3 Sieg reichen leider nicht für die Aufstiegsspiele, in 10 Tagen geht es in Rüschlikon weiter mit den Abstiegsspielen. Die beiden Damen 40+ 2.Liga Teams mussten in dieser Saison erstmals auswärts antreten. Das Team mit Daina Röthlin gastierte beim TC Fluntern und konnte einen weiteren 6:0 Sieg feiern. Mit nur zwei verlorenen Matches steht das Team klar an erster Stelle der Tabelle und kann sich nun auf die Aufstiegsspiele freuen. In Zumikon reichte dem Team um Captain Barbara Bakaus nach intensiven Spielen ein 3:3 um sich ebenfalls für die Aufstiegsspiele zu qualifizieren. Dazu wird das Team nach Wald ZH reisen.

Bereits am Dienstag, 14. Mai holten sich die Herren 65+ mit Captain Heinz Kiener zuhause gegen die Walliser aus Brig-Glis einen 4:2 Sieg. In der ausgeglichenen Gruppen schliesst das Team auf dem 3. Rang ab und muss sich nun gegen den Abstieg in die NLC behaupten.

 Impressionen auf und neben dem Platz

 IC 06 Web  IC 02 Web  IC 08 Web
     
IC 09 Web IC 10 Web IC 11 Web

 

 

E-Mail

Sommercamps 2024

Tennis Sommer Camp 2024 - wieder 2 Camps zur Auswahl

Auch dieses Jahr führen wir wieder zwei Tenniscamps durch.
Anmeldungen sind für ein oder selbstverständlich auch für beide Camps möglich. Tennis und Spass ist - wie immer – garantiert.

Die Camps finden in den Sommerferien wie folgt statt:

  • Camp 1: Mo, 08.07. - Fr, 12.07.2024
  • Camp 2: Mo, 05.08. - Fr, 09.08.2024

Für Camp 1 findet Donnerstag, für Camp 2 am Freitag ab 18:30 Uhr ein Grillabend für die teilnehmenden Kids und Junioren/Juniorinnen statt. Alle Eltern sind herzlich mit eingeladen.

Die weiteren Infos findet ihr in unserem Sommer Camp 2024 Flyer. Die Anmeldung ist ab sofort online verfügbar, Plätze sind limitiert. 

Anmeldeschluss ist der 21. Juni 2024.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung. Spass auf und neben dem Platz ist garantiert!

Zum Sommer Camp 2024 Flyer

Direkt zur Anmeldung

 Impressionen aus vergangenen Sommercamps:

SC2020 01 SC2020 02

 

 

E-Mail

Clubmeisterschaft "Rado Club Champion Trophy"

Auch dieses Jahr finden die Clubmeisterschaften im gewohnten Rahmen statt.

Clubmeisterschaften fördern den Zusammenhalt und das Clubleben. Neue Mitglieder haben die Möglichkeit, Tennispartner zu finden. Der TCL kann bei genügenden Anmeldungen für alle Altersstufen und Spielniveaus ein attraktives Wettkampfformat anbieten.

Die Clubmeisterschaft wird in der Zeitspanne von Mitte Juni bis Ende August durchgeführt und besteht aus zwei Phasen: 

  • Gruppenphase mit Round Robin (Gruppenspiele).
    Beginn am Montag, 17. Juni 2024 bis Sonntag, 1. September 2024

  • Finale: Sieger der Gruppenphase
    Das Finalturnier findet am Samstag, 14. September 2024 statt

 Anmeldung und Auslosung

  • Anmeldeschluss: 12. Juni 2024
    Lizenzierte Spieler melden sich direkt über MyTennis an (Club Champion Trophy TC Lachen, Turniernummer 144927).
    Nicht lizenzierte Spieler Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Angaben: Vorname, Name, Kategorie, eMail, Mobile Nr.

  • Auslosung: 12. Juni 2024

Alle Informationen mit Kategorien und weiteren Details findest du im Flyer.

Link auf die Clubmeisterschaft (mytennis)

 

 

LachenOpen Anmeldung

Das traditionsreiche LachenOpen findet dieses Jahr bereits zum 50. Mal statt.

Das Tennisturnier mit seiner einzigartigen Atmosphäre ist bei Profi- und Amateurspielern gleichermassen beliebt.​

Finalspiele mit Schiedsrichter und Ballkids. BACK TO TRADITON - alle Teilnehmer/innen in weisser Bekleidung

Die Anmeldung für unsere Turnierreihe LachenOpen ist geöffnet.

Sa. 29. Juni – LachenOpen4Ladies (Doppelturnier)
Anmeldung hier

Sa. 24. August - LachenOpen4Men (Doppelturnier)
Anmeldung hier

Fr. 16. - So. 18. August - LachenOpen (Einzelturnier)
Anmeldung hier (vergünstigt für TC Lachen Mitglieder)

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer aus dem eigenen Club.

Wer nicht teilnehmen möchte, ist auch als Zuschauer herzlich willkommen.

Alle Informationen zum Lachen Open gibt es hier.

E-Mail

Seenachtsfest Lachen

Bald ist es soweit und das Seenachtsfest Lachen findet statt. Nebst einem vielfältigen Musikprogramm ist das Tennisclub Lachen Zelt ein Highlight für jeden Besucher. Wir freuen uns, Euch und Eure Freunde in unserem Zelt begrüssen zu dürfen. Alle Informationen zum Seenachtsfest findet ihr hier.

Die Helfercrew ist bereits fast beisammen. Einzig in der Schicht am Sonntag 15.00 bis 19.00 Uhr braucht es noch ein paar helfende Hände. Hier nochmals der Link für die Anmeldung.

Allen, welche sich bereits eingetragen haben ein herzliches Dankeschön. Das OK meldet sich demnächst mit Details.

E-Mail

Tennis & Grill Sommer 2024

An den Freitagen

  • 21. Juni
  • 09. August
  • 27. September

finden unsere "Tennis & Grill" Abende

Spass auf dem Platz und Geselligkeit stehen ab 18:30 Uhr im Mittelpunkt.

Wer Lust hat, beteiligt sich am gemeinsamen Tennis-Spielen. Wer direkt an den Grill will - auch ok. Wenn das Wetter nicht passt, dann wird es einfach ein geselliger Abend im Clubhaus.

Das Motto heisst "Bring your own & enjoy". Bring dein eigenes Fleisch oder deinen Gemüsespiess mit. Salate oder Dessert für alle sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf gutes Wetter und viele Club-Mitglieder.

E-Mail

Interclub - zweite Runde

Bei perfektem Frühsommerwetter konnten die 10 Teams des TC Lachen die zweite Interclub Spielrunde absolvieren

Den Beginn machte das Team Herren 65+ NLB mit Captain Heinz Kiener am Freitag mit einem 3:3 unentschieden gegen das Team aus Buchs.

Am Samstag konnten drei Mannschaften auf den schönen Anlagen des TCL Heimrecht geniessen. Das Team Damen 40+ 2L um Barbara Bakaus machte den Anfang und siegte gegen Seeblick/ZH klar mit 5:1. Im Anschluss kämpften die Herren 35+ 1L gegen die technisch starken Gegner aus Wettswil und mussten sich 3:6 geschlagen geben. Schlussendlich empfing das Team von Lars Rusterholz der Aktiven 2L das Team aus dem Ybrig, welches das Heimrecht Lachen übergeben hatte. Wie in der ersten Runde gewannen die stark aufspielenden Lachner sämtliche Partien ohne Satzverlust.

Auswärts überzeugten die Herren 55+ NLC mit Gery Rüegg als Captain ein weiteres Mal und konnten in Herblingen/SH einen sicheren 5:1 Sieg verbuchen. Die Damen Aktive 2L von Isabel Knobel reisten nach Greifensee und konnten gegen das Team Migros ZH einen überzeugenden 6:0 Sieg feiern. Am Sonntag konnten nochmals zwei Lachner Teams Zuhause antreten. Die Herren Aktive 2L um Captain Florian Heigl musste eine knappe Niederlage von 4:5 gegen Seeblick/ZH hinnehmen. Die Damen 40+ 2L von Daina Rothlin konnten im Anschluss wiederum überzeugen und gewannen gegen Schleitheim/SH klar mit 6:0. Margreth Harder reiste mit ihrem Team 50+ 2L auch nach Greifensee und spielte gegen das Team Migros ZH 3:3 unentschieden. In Einsiedeln kämpften die Herren 45+ 2L erfolglos um Punkte und musste eine 0:7 Niederlage akzeptieren.

Das kommende Wochenende ist wegen Pfingsten spielfrei. Weiter geht es mit der 3. Runde am Wochenende 25./26. Mai

Impressionen auf und neben dem Platz

 IC 01 Web  IC 02 Web  IC 03 Web
     

 

 

E-Mail

TCL-Teams starten mit 5:5 Bilanz

In der ersten Interclub-Runde gewinnen fünf Lachner Mannschaften ihre Auftaktbegegnungen, aber fünf Teams verlieren auch zum Start. Die ersten Aktivmannschaften der Damen und Herren starten mit Siegen.

Die Langzeit-Wetterprognosen für das erste Interclub-Wochenende waren eher regnerisch. Doch zum Glück behielt die Prognose nicht recht. Am Samstag herrschte ideales Tenniswetter und auch am Sonntagmorgen gab es nur ein paar kurze Regenschauer und es blieb danach den ganzen Tag trocken. Insgesamt war die Bilanz aller zehn Interclub-Teams des TC Lachen ausgeglichen. Fünf Siegen stehen fünf Niederlagen gegenüber.

Die Herren NLB 65+ spielten bereits unter der Woche in Melide und brachten eine unglückliche 1:5-Niederlage aus dem Tessin mit. Am Samstag spielten zwei Teams in Lachen und ein Team auswärts. Das 50+ Team von Captain Margreth Harder siegte im Heimspiel gegen Dietlikon mit 4:2. Im Anschluss mussten sich die Aufsteiger Herren 45+ von Captain Marcel Müller knapp mit 3:4 geschlagen geben. Von den vier Lachner Mannschaften, die letzte Saison in eine höhere Liga aufgestiegen sind, konnte sich nur das Team Herren NLC 55+ durchsetzen. Captain Gery Rüegg und sein Mitstreiter gewannen in Eschen/Mauren mit 4:2. Alle anderen Teams mussten – teils sehr knappe – Auftaktniederlagen hinnehmen.

Die verstärkten Herren 2. Liga von Captain Lars Rusterholz sorgten für ein erstes Ausrufezeichen. Sie gewannen ihr Auswärtsspiel in Oberrieden mit 9:0. Nach sechs Einzeln und drei Doppeln stand die Satzbilanz bei 18:0. Die zweite Aktiv-Mannschaft, die auch in der 2. Liga spielt, verlor daheim gegen Kilchberg mit 3:6. Alle drei Doppel mussten Florian Heigl und seine Tenniskollegen den Gästen überlassen. Die neuformierten Damen 2. Liga reisten ersatzgeschwächt nach Hausen a/A. Vize-Captain Janne Schürmann und ihre Spielerinnen brachten einen 4:2-Sieg nach Lachen. Nach den Einzeln stand es 2:2, doch durch zwei Doppelsiege konnte das Team den Erfolg verbuchen. Die beiden Damenteams 40+ 2. Liga starteten im Seefeld. Am Samstag verlor das Team von Barbara Bakaus gegen Zollikon mit 1:5, einen Tag später gewann die Mannschaft von Daina Röthlin 4:2 gegen Neftenbach.

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit guten Langzeit-Wetterprognosen.

 

Impressionen 

 IC 05 Web  IC 02 Web
   

 

 

E-Mail